Skip to content

Jugend; N-Ay-R

18. Dezember 2016

Jugend
N-Ay-R

N-Ay-R (320): Jugend; Junge, Knabe, Jüngling; männlicher Säugling
Doppeldeutigkeiten: 1. brüllen, knurren, schreien (von Löwen, Eseln, etc.); 2. aus-, abschütteln; 3. Zerstreuung; das Zerstreute, Verirrte; 4. Erwachen, Wachsam-Werden; Bewusstwerden

 

1. ‚von Jugend an‘ als nahezu gleichbedeutend mit: ‚von Beginn (des Lebens) an‘
2. Jugend als Lebensalter der unschuldigen Gottesfurcht und Lebensfrische
3. Jugend als Lebensalter der (vor allem fleischlichen) Sünde
4. Jugendzeit als Beginn des Wirkens der bösen Natur des gefallenen Menschen im einzelnen Leben

 

‚von Jugend an‘ als nahezu gleichbedeutend mit: ‚von Beginn (des Lebens) an‘
1. Mose 46,34 so sollt ihr sagen: Deine Knechte sind
Viehzüchter gewesen von ihrer Jugend an bis jetzt, wir und unsere Väter! – Dann werdet ihr im Land Gosen wohnen dürfen, weil alle Schafhirten den Ägyptern ein Greuel sind.
4. Mose 11,28 Da ergriff
Josua, der Sohn Nuns, der Moses Diener war von seiner Jugend an, das Wort und sprach: Mose, mein Herr, wehre ihnen!
1. Samuel 12,2 Und nun siehe, da geht euer König vor euch her; ich [Samuel] aber bin alt und grau geworden; und siehe, meine Söhne sind bei euch. Ich aber bin
vor euch hergegangen von meiner Jugend an bis zu diesem Tag.
1. Samuel 17,33 Saul aber sprach zu David: Du kannst nicht hingehen, um gegen diesen Philister zu kämpfen, denn du bist noch ein Knabe; dieser aber ist ein Kriegsmann von Jugend auf!
2. Samuel 19,8 So mache dich nun auf und geh hinaus und rede freundlich mit deinen Knechten! Denn ich schwöre dir bei dem Herrn: Wenn du nicht hinausgehst, so wird kein einziger Mann diese Nacht bei dir bleiben, und das wird schlimmer sein für dich als alles Unglück, das über dich gekommen ist, von deiner Jugend an bis hierher!
1. Könige 18,12 Wenn ich von dir weggehe, dann könnte es geschehen, daß dich der Geist des Herrn hinwegnimmt, ich weiß nicht wohin; und wenn ich dann komme und es Ahab berichte, und er findet dich nicht, so wird er mich töten; und dein Knecht fürchtet doch den Herrn von Jugend auf!
Hiob 31,18 Wahrlich, von meiner Jugend auf ist er bei mir aufgewachsen wie bei einem Vater, und von meiner Mutter Leib an habe ich [die Witwe] geführt!
Psalm 71,5 Denn du bist meine Hoffnung, o Herr, du Herrscher,
meine Zuversicht von meiner Jugend an.
Psalm 71,17 O Gott, du hast mich gelehrt von Jugend auf, und bis hierher verkündige ich deine Wunder.
Psalm 88,16
Von Jugend auf bin ich elend und dem Tod nahe, ich trage deine Schrecken und weiß mir keinen Rat.
Psalm 129,1 Ein Wallfahrtslied. Sie haben mich oft
bedrängt von meiner Jugend an – so soll Israel sprechen –,
Psalm 129,2 sie haben mich
oft bedrängt von meiner Jugend an, und sie haben mich doch nicht überwältigt.
Sprüche 29,21 Wenn einer
seinen Knecht von Jugend auf verwöhnt, so will der schließlich Sohn im Haus sein.
Jesaja 47,15 So sind die für dich geworden, um die du dich bemüht hast, sie,
mit denen du Handel getrieben hast von Jugend auf: jeder von ihnen irrt auf seinem eigenen Weg davon, und keiner hilft dir!
Jeremia 48,11 Moab ist
von seiner Jugend an sorglos gewesen, und ungestört lag es auf seinen Hefen; es ist niemals von einem Gefäß ins andere gegossen worden, es ist auch nie in die Gefangenschaft gewandert; deswegen ist sein Geschmack ihm geblieben und sein Geruch hat sich nicht verändert.
Hesekiel 4,14 Da sprach ich: Ach, Herr, Herr! Siehe, meine Seele ist noch niemals befleckt worden; denn
von meiner Jugend an bis zu dieser Stunde habe ich niemals von einem Aas oder Zerrissenen gegessen; auch ist niemals Greuelfleisch in meinen Mund gekommen!
Sacharja 13,5 Und er wird sagen: »Ich bin kein Prophet, ich bin ein Mann, der sein Land bebaut; denn
ein Mensch hat mich [als Sklave] gekauft seit meiner Jugend!«
Matthäus 19,20 Der junge Mann spricht zu ihm: Das habe ich alles gehalten von meiner Jugend an; was fehlt mir noch? [vgl. auch Markus 10,20, Lukas 18,21]
Apostelgeschichte 26,4 Mein Lebenswandel von Jugend auf, den ich von Anfang an unter meinem Volk in Jerusalem führte, ist allen Juden bekannt;

 

Jugend als Lebensalter der unschuldigen Gottesfurcht und Lebensfrische
3. Mose 22,13 Wird aber die Tochter des Priesters eine Witwe oder eine Verstoßene und
hat keine Kinder und kommt wieder in das Haus ihres Vaters, wie in ihrer Jugend, so soll sie vom Brot ihres Vaters essen. Aber kein Fremdling soll davon essen.
Hiob 20,11 Seine Gebeine waren voller Jugendkraft: die liegt nun mit ihm im Staub.
Hiob 33,25 Alsdann wird sein Fleisch frischer sein als in jungen Jahren; er wird zurückkehren zu den Tagen seiner Jugend;
Psalm 89,46 du hast die Tage seiner Jugend verkürzt und ihn mit Schande bedeckt. (Sela.)
Psalm 127,4 Wie
Pfeile in der Hand eines Helden, so sind die Söhne der Jugend.
Psalm 144,12 damit unsere Söhne in ihrer Jugend wie Sprößlinge emporwachsen, unsere Töchter den Säulen gleichen, gemeißelt nach der Art eines Tempelbaus;
Sprüche 2,17 die
den Vertrauten ihrer Jugend verläßt und den Bund ihres Gottes vergißt;
Sprüche 5,18 Deine Quelle sei gesegnet, und freue dich an der Frau deiner Jugend!
Prediger 11,9 Freue dich [nur] in deiner Jugend, junger Mann, und laß dein Herz fröhlich sein in den Tagen deines Jugendalters; wandle in den Wegen deines Herzens und nach dem, was deine Augen sehen – doch sollst du [dabei] wissen, daß dir Gott über dies alles ein Urteil sprechen wird!
Prediger 11,10 Entferne den Unmut aus deinem Herzen und halte das Übel von deinem Leib fern,
denn Jugend und dunkles Haar sind nichtig!
Prediger 12,1 Und gedenke an deinen Schöpfer in den Tagen deiner Jugend, ehe die bösen Tage kommen und die Jahre herannahen, von denen du sagen wirst: »Sie gefallen mir nicht«;
Jesaja 54,6 Denn wie eine verlassene und im Geist bekümmerte Frau wird der Herr dich rufen,
wie die Frau der Jugendzeit, wenn sie verstoßen ist, spricht dein Gott.
Jeremia 2,2 Geh hin und rufe in die Ohren Jerusalems und sprich: So spricht der Herr:
Ich denke noch an die Zuneigung deiner Jugendzeit, an deine bräutliche Liebe, als du mir nachgezogen bist in der Wüste, in einem Land ohne Aussaat.
Klagelieder 3,27 Es ist gut für einen Mann,
das Joch zu tragen in seiner Jugend.
Jeremia 3,4 Hast du nicht eben jetzt angefangen, mir zuzurufen: »Mein Vater, der Freund meiner Jugend bist du!
Hesekiel 16,22 Und bei allen deinen Greueln und deinen Hurereien hast du nicht an die Tage deiner Jugend gedacht, wie du damals nackt und bloß dalagst und in deinem Blut zappeltest!
Hesekiel 16,43 Weil du
nicht an die Tage deiner Jugend gedacht hast, sondern durch dies alles dich wie wild gegen mich gewandt hast, siehe, so will auch ich dir deinen Wandel auf deinen Kopf bringen, spricht Gott, der Herr, damit du nicht zu allen deinen Greueln noch weitere Schandtaten verübst!
Hesekiel 16,60 Aber ich will an meinen Bund gedenken, den ich mit dir geschlossen habe
in den Tagen deiner Jugend, und ich will einen ewigen Bund mit dir aufrichten.
Hosea 2,17 und ich will ihr von dort aus ihre Weinberge wiedergeben und ihr das Tal Achor zu einer Tür der Hoffnung machen,
daß sie dort singen soll wie in den Tagen ihrer Jugend und wie an dem Tag, als sie aus dem Land Ägypten zog.
Joel 1,8 Klage wie eine Jungfrau, die mit Sacktuch umgürtet ist wegen des Bräutigams ihrer Jugend!
Maleachi 2,14 Und ihr fragt: »Warum?« Weil der Herr Zeuge war zwischen dir und der Frau deiner Jugend, der du nun untreu geworden bist, obwohl sie deine Gefährtin und die Frau deines Bundes ist!
Maleachi 2,15 Und hat Er sie nicht eins gemacht, ein Überrest des Geistes für Ihn? Und wonach soll das Eine trachten? Nach göttlichem Samen! So hütet euch denn in eurem Geist, und
niemand werde der Frau seiner Jugend untreu!

Jugend als Lebensalter der (vor allem fleischlichen) Sünde
Hiob 13,26 Denn du verschreibst mir Bitteres und
läßt mich erben die Sünden meiner Jugend;
Hiob 36,14 Ihre Seele stirbt in der Jugend, und ihr Leben unter den Hurern.
Psalm 25,7 Gedenke nicht an die
Sünden meiner Jugend und an meine Übertretungen; gedenke aber an mich nach deiner Gnade, um deiner Güte willen, o Herr!
Jesaja 54,4 Fürchte dich nicht, denn du wirst nicht beschämt werden! Schäme dich nicht, denn du sollst nicht zuschanden werden; denn du wirst
die Schande deiner Jugend vergessen, und an die Schmach deiner Witwenschaft wirst du nicht mehr gedenken.
Jeremia 31,19 Denn nach meiner Umkehr empfinde ich Reue, und nachdem ich zur Erkenntnis gekommen bin, schlage ich mir auf die Hüfte; ich schäme mich und bin sogar zuschanden geworden; denn
ich trage die Schmach meiner Jugend!
Hesekiel 23,3 die trieben Hurerei in Ägypten,
in ihrer Jugend hurten sie; dort wurden ihre Brüste gedrückt, und dort wurde ihr jungfräulicher Busen betastet.
Hesekiel 23,8 Sie ließ auch nicht ab von ihrer Hurerei mit den Ägyptern, denn
diese hatten in ihrer Jugend bei ihr gelegen und ihren jungfräulichen Busen betastet und ihre Hurerei über sie ausgegossen.
Hesekiel 23,19 Aber sie trieb ihre Hurerei je länger je mehr; sie
gedachte wieder an die Tage ihrer Jugend, als sie im Land Ägypten gehurt hatte.
Hesekiel 23,21 So sehntest du dich nach den Schandtaten deiner Jugend, als man in Ägypten deine Brüste betastete um deines jungfräulichen Busens willen.
1. Timotheus 4,12
Niemand verachte dich wegen deiner Jugend, sondern sei den Gläubigen ein Vorbild im Wort, im Wandel, in der Liebe, im Geist, im Glauben, in der Keuschheit!
2. Timotheus 2,22 So fliehe nun die jugendlichen Lüste, jage aber der Gerechtigkeit, dem Glauben, der Liebe, dem Frieden nach zusammen mit denen, die den Herrn aus reinem Herzen anrufen!

 

Jugendzeit als Beginn des Wirkens der bösen Natur des gefallenen Menschen im einzelnen Leben
1. Mose 8,21 Und der Herr roch den lieblichen Geruch, und der Herr sprach in seinem Herzen: Ich will künftig den Erdboden nicht mehr verfluchen um des Menschen willen, obwohl
das Trachten des menschlichen Herzens böse ist von seiner Jugend an; auch will ich künftig nicht mehr alles Lebendige schlagen, wie ich es getan habe.
Jesaja 47,12 Tritt doch auf mit deinen Beschwörungen und mit der Menge
deiner Zaubereien, mit denen du dich abgemüht hast von Jugend auf! Vielleicht vermagst du zu helfen; vielleicht kannst du Schrecken einflößen.
Jeremia 3,24 Aber die Schande hat
den Erwerb unserer Väter verzehrt von unserer Jugend an, ihre Schafe und ihre Rinder, ihre Söhne und ihre Töchter;
Jeremia 3,25 wir müssen in unserer Schande daliegen, und unsere Schmach bedeckt uns; denn wir haben an dem Herrn, unserem Gott, gesündigt, wir und unsere Väter,
von unserer Jugend an bis zu diesem Tag, und wir haben nicht gehört auf die Stimme des Herrn, unseres Gottes!«
Jeremia 22,21 Ich habe zu dir geredet, als es dir noch gut ging; aber du sagtest: »Ich will nicht hören!« Das war
deine Art von deiner Jugend an, daß du nicht auf meine Stimme hörtest.
Jeremia 32,30 denn die Kinder Israels und die Kinder Judas haben von Jugend auf [immer] nur getan, was böse war in meinen Augen; ja, die Kinder Israels haben mich [immer] nur erzürnt durch das Tun ihrer Hände! spricht der Herr.

From → Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: