Skip to content

Zeder(nholz); (Ay-Tz) A-R-Z

7. Dezember 2016

Zedern(holz)
(Ay-Tz) A-R-Z

(Ay-Tz) A-R-Z (208/368): Zedern(holz/baum); wörtlich wohl: ‚in sich zusammenziehen, fest stehen‘; ‚festverwurzelt‘

 

1. Zeder als Sinnbild der Pracht des Libanon-Waldes
2. Zedernholz als sehr edles Holz, vor allem zur Täfelung von Palästen und des Tempels Gottes
3. Zeder als Symbol für Höhe, Erhabenheit mit Tendenz zu Stolz und Hochmut
4. Zedernholz als Bestandteil bestimmter Reinigungsopfer

 

Zeder als Sinnbild der Pracht des Libanon-Waldes
1. Könige 5,13 Er redete auch von den Bäumen, von der Zeder auf dem Libanon bis zum Ysop, der aus der Mauer wächst. Auch redete er vom Vieh, von den Vögeln, vom Gewürm und von den Fischen.
2. Könige 14,9 Da sandte Joas, der König von Israel, [Boten] zu Amazja, dem König von Juda, und ließ ihm sagen: Der Dornstrauch auf dem Libanon sandte zur
Zeder auf dem Libanon und ließ ihr sagen: Gib deine Tochter meinem Sohn zur Frau! Aber das Wild auf dem Libanon lief über den Dornstrauch und zertrat ihn. [vgl. auch 2. Chronik 25,18]
4. Mose 24,6 Wie Täler sind sie ausgebreitet, wie Gärten am Strom, wie Aloebäume, die der Herr gepflanzt hat,
wie Zedern am Wasser.
Richter 9,15 Und der Dornbusch sprach zu den Bäumen: Wollt ihr mich wirklich zum König über euch salben, so kommt und nehmt Zuflucht unter meinem Schatten! Wenn aber nicht, so soll Feuer ausgehen vom Dornbusch und die Zedern des Libanon verzehren!
2. Chronik 2,8 Und sende mir Zedern-, Zypressen- und Sandelholz vom Libanon; denn ich weiß, daß deine Knechte es verstehen, die Bäume auf dem Libanon zu fällen. Und siehe, meine Knechte sollen mit deinen Knechten sein,
Psalm 104,16 Die Bäume des Herrn trinken sich satt,
die Zedern des Libanon, die er gepflanzt hat,
Psalm 148,9 [Lobet den Ewigen …] Ihr Berge und alle Hügel,
Obstbäume und alle Zedern;
Jesaja 14,8 Selbst die Zypressen freuen sich über dich, und die Zedern des Libanon, [sie sagen]: Seitdem du darniederliegst, kommt kein Holzfäller mehr zu uns herauf!


Zedernholz als sehr edles Holz, vor allem zur Täfelung von Palästen und des Tempels Gottes
1. Könige 5,20 So gebiete nun, daß man mir Zedern vom Libanon haut; und meine Knechte sollen mit deinen Knechten sein, und den Lohn deiner Knechte will ich dir geben, soviel du verlangst; denn dir ist bekannt, daß niemand unter uns ist, der Holz zu hauen versteht wie die Zidonier!
1. Könige 5,22 Und Hiram sandte zu Salomo und ließ ihm sagen: Ich habe [die Botschaft] gehört, die du mir gesandt hast; ich will
nach all deinem Begehren handeln betreffs des Zedern- und Zypressenholzes.
1. Könige 5,24 So gab Hiram dem Salomo Zedern- und Zypressenholz nach all seinem Begehren.
1. Könige 6,15 Und er verkleidete die Wände des Hauses inwendig mit Brettern von Zedern, vom Boden des Hauses an bis zum Mauerwerk der Decke, und täfelte es inwendig mit Holz und belegte den Boden des Hauses mit Brettern aus Zypressenholz.
1. Könige 9,11 wozu Hiram, der König von Tyrus,
Salomo mit Zedern- und Zypressenholz und Gold ganz nach seinem Begehren versorgt hatte, da gab der König Salomo dem Hiram 20 Städte im Land Galiläa.
2. Chronik 2,3 Und Salomo sandte zu Huram, dem König von Tyrus, und ließ ihm sagen: Wie damals, als du
meinem Vater David Zedern geliefert hast, damit er sich ein Haus bauen konnte, um darin zu wohnen [– so mache es auch mit mir].
Hoheslied 1,17
Zedern sind die Balken unseres Hauses, Zypressen unsere Täfelung.
Hoheslied 5,15 Seine Schenkel sind Säulen aus weißem Marmor, gegründet auf goldene Sockel;
seine Gestalt wie der Libanon, auserlesen wie Zedern.
Jesaja 41,19 Ich setze Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume in der Wüste; ich pflanze Wacholderbäume, Platanen und Zypressen miteinander in der Steppe;
Jesaja 44,14 Man
fällt sich Zedern [als edles Nutzholz; aber auch, um Götzen daraus zu schnitzen] und nimmt eine Steineiche oder eine Eiche und wählt sie sich aus unter den Bäumen des Waldes. Man pflanzt eine Pinie, und der Regen macht sie groß.
Jeremia 22,7 Und ich werde
Verderber gegen dich weihen, jeden mit seinen Waffen; die werden deine auserlesenen Zedern abhauen und ins Feuer werfen.
Jeremia 22,14 der spricht: »Ich will mir ein geräumiges Haus und weite Obergemächer bauen«, und sich Fenster machen läßt und es
mit Zedern täfelt und mit roter Farbe anstreicht!
Hesekiel 27,5 Aus Zypressen von Senir haben sie alle deine Planken gemacht; Zedern vom Libanon haben sie genommen, um einen Mast für dich zu fertigen.
Hesekiel 31,8 Die Zedern im Garten Gottes stellten ihn nicht in den Schatten, die Zypressen waren seinen Ästen nicht zu vergleichen, die Platanen waren nicht wie seine Zweige; kein Baum im Garten Gottes war ihm zu vergleichen in seiner Schönheit.
1. Könige 6,10 Er baute auch den Anbau am ganzen Haus, 5 Ellen hoch, und
verband ihn mit dem Haus durch Zedernbalken.
1. Könige 6,36 Auch baute er den inneren Vorhof mit drei Lagen Quadersteinen und einer Lage Zedernbalken.
1. Könige 7,2 Er baute nämlich das Haus des Libanon-Waldes; 100 Ellen lang, 50 Ellen breit und 30 Ellen hoch; auf vier Reihen von Zedernsäulen, auf denen Zedernbalken lagen;
1. Könige 7,11 und darüber [über der Grundlagenschicht aus großen, wertvollen Steinen] lagen kostbare Steine, nach Maß behauen, und Zedernbalken.
1. Könige 7,12 Aber der große Hof ringsumher hatte [eine Mauer von] drei Lagen behauener Steine und einer Lage Zedernbalken; ebenso der innere Hof des Hauses des Herrn und die Vorhalle des Hauses.
Hesekiel 17,22 So spricht Gott, der Herr: Ich will auch [einen Schößling] vom Wipfel des hohen Zedernbaumes nehmen und will ihn einsetzen. Von dem obersten seiner Schößlinge will ich ein zartes Reis abbrechen und will es auf einem hohen und erhabenen Berg pflanzen;
Hesekiel 17,23 auf dem hohen Berg Israels will ich es pflanzen, damit es Zweige treibe und Früchte bringe und
zu einem prächtigen Zedernbaum werde, daß allerlei Vögel und allerlei Geflügel unter ihm wohnen und unter dem Schatten seiner Äste bleiben können.
Hoheslied 8,9 Ist sie eine Mauer, so bauen wir eine silberne Zinne darauf; ist sie aber eine Tür, so verschließen wir sie mit einem Zedernbrett!
1. Könige 6,16 Und er baute [einen Abschnitt] von 20 Ellen von der hinteren Seite des Hauses her mit Zedernbrettern, vom Boden bis zum Mauerwerk, und baute es für ihn inwendig aus zum Sprachort [= Chorraum], zum Allerheiligsten.
2. Samuel 7,2 da sprach der König zu dem Propheten Nathan: Siehe doch,
ich wohne in einem Haus aus Zedernholz, aber die Lade Gottes wohnt unter Teppichen! [vgl. 1. Chronik 17,1]
2. Samuel 7,7 Wo ich auch immer umherzog mit allen Kindern Israels, habe ich auch jemals ein Wort geredet zu einem der Stammeshäupter Israels, denen ich gebot, mein Volk Israel zu weiden, und gesagt: Warum baut ihr mir kein Haus aus Zedernholz? [vgl. 1. Chronik 17,6]
1. Könige 6,9 So baute er das Haus und vollendete es; und er deckte das Haus mit Brettern und Balkenreihen aus Zedernholz.
1. Könige 6,18 Und das Zedernholz inwendig am Haus war Schnitzwerk von Koloquinten und offenen Blumen. Alles war aus Zedernholz, so daß man keinen Stein sah.
1. Könige 6,20 Und das Innere des Sprachortes: 20 Ellen lang und 20 Ellen breit und 20 Ellen hoch.
Er überzog ihn mit feinem Gold; auch den Altar aus Zedernholz überzog er damit.
1. Könige 7,3 und ein Dach von Zedernholz oben über den Gemächern, die über den Säulen lagen, deren Zahl 45 betrug, je 15 in einer Reihe.
1. Könige 7,7 Dazu erbaute er eine Thronhalle, wo er richtete, nämlich
die Halle des Gerichts, und er täfelte sie mit Zedernholz vom Fußboden bis zur Decke.
1. Könige 10,27 Und der König machte das Silber in Jerusalem an Menge den Steinen gleich und das Zedernholz den Maulbeerfeigenbäumen in der Schephela. [vgl. auch 2. Chronik 1,15+9,27]
1. Chronik 14,1 Und Hiram, der König von Tyrus, sandte Boten zu David, und Zedernholz und Maurer und Zimmerleute, damit sie ihm ein Haus bauten. [vgl. 2. Samuel 5,11]
1. Chronik 22,4 auch
Zedernholz ohne Zahl. Denn die von Zidon und Tyrus brachten David viel Zedernholz.
Esra 3,7 Sie gaben aber den Steinmetzen und Zimmerleuten Geld und den Leuten von Zidon und Tyrus Speise, Trank und Öl, daß sie Zedernholz vom Libanon auf dem Meer nach Japho brächten, wie es ihnen Kyrus, der König von Persien, erlaubt hatte.
Jeremia 22,15 Bist du damit
König, daß du dich im Bau von Zedernpalästen hervortust? Hat nicht dein Vater auch gegessen und getrunken und doch Recht und Gerechtigkeit geübt? Damals stand es gut mit ihm.


Zeder als Symbol für Höhe, Erhabenheit mit Tendenz zu Stolz und Hochmut
Hiob 40,17 Sein [des ‚Behemoth‘] Schwanz streckt sich wie eine Zeder; die Sehnen seiner Schenkel sind fest verflochten.
Psalm 92,13 Der Gerechte wird sprossen wie ein Palmbaum, er wird wachsen wie eine Zeder auf dem Libanon.
Hesekiel 17,3 und sage: So spricht Gott, der Herr: Ein großer Adler mit großen Flügeln und langen Fittichen voll vielfarbiger Federn kam auf den Libanon und nahm den Wipfel der Zeder hinweg.
Hesekiel 31,3 Siehe, der Assyrer war wie eine Zeder auf dem Libanon, mit schönen Ästen, so dicht, daß er Schatten gab, und hoch aufgeschossen, daß sein Wipfel bis zu den Wolken reichte.
Sacharja 11,2 Klage, Zypresse, denn die Zeder ist gefallen, denn die Herrlichen sind verwüstet! Klagt, ihr Eichen von Baschan, denn der undurchdringliche Wald ist umgehauen!
Psalm 29,5 Die Stimme des Herrn zerbricht die Zedern, der Herr zerbricht die Zedern des Libanon,
Psalm 80,11 sein [des Weinstocks, der Israel ist] Schatten bedeckte die Berge und seine Ranken die Zedern Gottes;
Jesaja 2,13 über alle hohen und erhabenen Zedern Libanons und über alle Eichen Baschans;
Jesaja 9,9 Die Ziegelsteine sind eingestürzt, wir aber wollen mit Quadern aufbauen; die Maulbeerbäume wurden abgehauen, wir aber wollen Zedern an ihre Stelle setzen!
Amos 2,9 Und doch habe ich den Amoriter vor ihnen her ausgerottet, der so hoch war wie die Zedern und so stark wie die Eichen; ich habe oben seine Frucht und unten seine Wurzel vertilgt;
Sacharja 11,1 Libanon, öffne deine Tore, damit das Feuer deine Zedern fresse!
2. Könige 19,23 Du [Sanherib, König von Assur] hast durch deine Boten den Herrn verhöhnt und gesagt: ›Mit der Menge meiner Streitwagen bin ich auf die Höhen der Berge gestiegen, auf das äußerste Ende des Libanon. Und ich will seine hohen Zedernbäume abhauen und seine auserlesenen Zypressen, und will in seine äußerste Herberge kommen, in den Wald seines Lustgartens. [vgl. auch Jesaja 37,24]
Jeremia 22,23 Die du jetzt auf dem Libanon wohnst und auf Zedernbäumen nistest – wie erbarmungswürdig wirst du sein, wenn dich Krämpfe ankommen werden, Wehen wie eine Frau, die gebären soll!
Zephanja 2,14 so daß sich mitten darin [in Ninive in Assyrien] Herden lagern werden, Tiere aller Art in Scharen: der Pelikan und die Trappe werden auf ihren Säulenknäufen übernachten; [Vogel-]Geschrei wird in den Fenstern ertönen; auf der Schwelle wird ein Schutthaufen liegen, denn er hat das Zedernwerk bloßgelegt.

Zedernholz als Bestandteil bestimmter Reinigungsopfer
3. Mose 14,4 so soll der Priester gebieten, daß man für den, der gereinigt werden soll, zwei lebendige Vögel bringt, die rein sind, und Zedernholz, Karmesin und Ysop;
3. Mose 14,6 Den lebendigen Vogel aber soll man nehmen mit dem Zedernholz, dem Karmesin und Ysop und es samt dem lebendigen Vogel in das Blut des Vogels tauchen, der über dem lebendigen Wasser geschächtet worden ist;
3. Mose 14,49 Und er soll,
um das Haus zu entsündigen, zwei Vögel nehmen und Zedernholz und Karmesin und Ysop,
3. Mose 14,51 und er soll das Zedernholz nehmen, den Ysop und das Karmesin und den lebendigen Vogel, und sie in das Blut des geschächteten Vogels tauchen und in das lebendige Wasser, und er soll das Haus siebenmal besprengen.
3. Mose 14,52 Und so soll er
das Haus entsündigen mit dem Blut des Vogels, mit dem lebendigen Wasser, mit dem lebendigen Vogel, mit dem Zedernholz, dem Ysop und Karmesin;
4. Mose 19,6 Und der Priester soll Zedernholz und Ysop und Karmesin nehmen und es mitten in das Feuer werfen, in dem die junge Kuh verbrannt wird.

Advertisements

From → Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: