Skip to content

Wunde

16. September 2011

Trauer.
Nein – Wut, nein – Hoffnungslosigkeit.
Bedauern.
Ohne Ziel und ohne Grund.
Schmerz.
Aber so tief und innen drin,
dass nichts hilft, die Tränen reichen nicht, um dies zu überwinden.
Also…?

From → Gedichte, Literatur, Lyrik

Schreibe einen Kommentar

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: