Skip to content

viertens

14. September 2011

Doch bei der Geschichte geblieben!
Der Arzt griff nach dem Lachgas.
Er würde ihn anästhesieren,
lokal – und ihn dann ziehen,
den kariesbefallenen Backenzahn
Hässlich quoll des Prolos Zunge betäubt aus seinem Maul hervor
Verbreitend einen Dunst von Verwesung – Den Arzt schauderts nur
Als er den ekelhaft und schon rußfarbenen Zahn sieht,
an dem schon der Ansatz zum Kieferknochen blank liegt.
Schreibe einen Kommentar

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: